Aktuelle Projekte

WAKEFIELD – Howard Wakefield (Bryan Cranston), ein sehr erfolgreicher New Yorker Prozessanwalt, ist wie jeden Abend in einem überfüllten Zug auf dem Weg zurück in die Vorstadt zu seiner Familie, als er eine radikale Entscheidung trifft. Er kehrt nicht ins traute Heim zurück, sondern versteckt sich auf dem Dachboden über der Garage, um fortan seine attraktive Ehefrau (Jennifer Garner) und die halbwüchsigen Zwillinge mit dem Fernglas zu beobachten und über sein bisheriges Leben zu räsonieren. Doch was als kurioser Abstecher vom Alltag beginnt, mutiert schon bald zu einem kompromisslosen Hinterfragen von Wakefields Karriere, seiner Ehe und seinem Familienleben. Eine mögliche Rückkehr scheint dabei in immer weitere Ferne zu rücken. In der brillanten und hochspannenden Literarturverfilmung nach E.L. Doctorow, zeigt Hollywoodstar Bryan Cranston (Breaking Bad) eine der besten Leistungen seiner Karriere, an seiner Seite glänzt Jennifer Garner (Juno). Auf DVD erhältlich ab 29.08.2019. (Quelle: https://www.ksmfilm.de/programm/wakefield/ [05.08.2019])

ANYTHING – Der Mittfünfziger Early verliert nach dem Unfalltod seiner Frau den Boden unter den Füßen. In seiner Verzweiflung versucht er, sich das Leben zu nehmen. Seine Schwester Laurette macht sich Sorgen um ihn und lässt ihn eine Zeitlang bei sich wohnen, aber er möchte wieder sein eigener Herr sein und sucht sich eine Wohnung in Hollywood. Dieser Plan stößt bei seiner Schwester auf Ablehnung. In dem etwas heruntergekommenen Haus, in dem er wohnt, lernt er die transsexuelle Freda kennen, genauso wie das Kiffer- und Kokserpärchen David und Brianna. Freda arbeitet als Sexarbeiterin. Und als sie eines Abends grün und blau geschlagen nach Hause kommt, kümmert sich Early um sie, und sie kommen sich nach und nach näher. Eines Tages lädt Early seine Schwester mit Familie zum Essen ein und stellt ihnen im Verlauf des Abends Freda vor, was zu einer heftigen Eskalation führt. Ganz besonders gibt es Streit mit seiner Schwester Laurette. Sein Neffe und sein Schwager scheinen noch ein gewisses Verständnis für die Situation zu haben. Freda verschwindet eine Zeitlang, und Early bemerkt, dass er sich in Freda verliebt hat. Er vermisst sie. Freda wiederum möchte ihrem Milieu entkommen und hat Early auch schon erzählt, dass sie gerne Landschaftsgestalterin werden möchte. Early und Laurette sprechen sich aus, und auch Freda taucht wieder auf. Sie war geraume Zeit in San Francisco und hat es genossen, dort von niemandem schräg angeguckt zu werden. Early und Freda gestehen sich ihre Liebe. Kinostart am 09.05.2019 (Quelle: https://www.kinostar.com/filmverleih/anything/ [06.08.2019]).

THE SPANISH PRINCESS – Mit der Rückkehr in eine Welt der Intrigen am königlichen Hof der Tudors ist „Die spanische Prinzessin“ eine lebendige und fesselnde Geschichte, einzigartig erzählt aus der Perspektive von Frauen, was auch Licht auf einen bisher nicht erzählten Aspekt der Geschichte wirft: Das Leben von farbigen Menschen, die im London des 16. Jahrhunderts lebten und arbeiteten. (Quelle: https://store.maxdome.de/the-spanish-princess-b23556500.html [06.08.2019]).

AARDVARK – Josh Norman, ein geplagter Mann, der sein Leben so lange im Schatten seines Bruders Craigs verbracht hat, dass er diesen Schatten überall zu sehen meint. Nachdem er mehrmals über Craig – dieser ist Schauspieler und der Star einer beliebten Fernsehserie – halluziniert, begibt sich Josh in die Obhut von Emily, einer jungen Therapeutin. Emily ist gezwungen, immer tiefer und tiefer in Joshs erfundene Welt einzutauchen, und entwickelt unterdessen eine eigene Besessenheit von Joshs berühmtem Bruder. Kinostart am 22.08.2019 (Quelle: https://aardvark.kinostar.com/ [06.08.2019]).

SUBMISSION basiert auf dem Roman-Bestseller BLUE ANGEL von Francine Prose. Darin geht es um den Schriftsteller und Professor Ted Swenson (Stanley Tucci), der in einer glücklichen wie harmonischen Ehe lebt. Doch als ihm die junge Angela Argo (Addison Timlin), eine ambitionierte Studentin der Literatur, den Kopf verdreht, treten plötzlich alle seine ungelösten persönlichen Konflikte geballt zu Tage. SUMBMISSION ist ein spannendes Drama mit einer kräftigen Portion schwarzen Humors, das einen gewagten wie kontroversen Blick auf das Leben von Akademikern und politische Korrektheit wirft, während parallel dazu der Niedergang eines integren Mannes bis zur totalen Selbstzerstörung nachgezeichnet wird. Kinostart am 19.09.2019 (Quelle: https://www.kinostar.com/filmverleih/submission/ [06.08.2019]).

TEA WITH THE DAMES – Was passiert, wenn sich vier Freundinnen im besten Alter an einen Tisch setzen und in Erinnerungen schwelgen? Eine Menge nostalgischer Geschichten und Anekdoten aus einer anderen Zeit werden wohl zwischen Lachen und Weinen ans Licht kommen. Wenn diese vier Freundinnen allerdings nicht irgendwelche Damen sind, sondern geradezu Ikonen des britischen Schauspiels, wird aus einem gemütlichen Nachmittags-Plausch eine Reise in eine goldene, turbulente Vergangenheit. Mit viel Humor und ein wenig Wehmut, doch ohne dabei den Bezug zur Gegenwart zu verlieren und mit einem klaren Blick nach vorne erzählen Judi Dench, Maggie Smith, Eileen Atkins und Joan Plowright aus ihren, mitunter gemeinsamen Erinnerungen und lassen den Zuschauer an ihrer Welt teilhaben. Ein einfach unvergesslicher Nachmittag! Der mehrfach preisgekrönte Regisseur Roger Michell (Notting Hill) durfte die vier Grandes Dames des britischen Schauspiels bei ihren Treffen mit der Kamera begleiten. Auf DVD erhältlich ab 29.08.2019. (Quelle: https://www.ksmfilm.de/programm/tea-with-the-dames/ [06.08.2019]).

THE FLORIDA PROJECT -Orlando, Florida: Moonee ist erst 6 Jahre alt und hat bereits ein höllisches Temperament. Nur wenige Meilen entfernt vom Eingang zu Disneyworld wächst sie in „The Magic Castle Motel“ an einem vielbefahrenen Highway auf. Jeden Tag versucht Halley, das Leben mit ihrer Tochter auf unkonventionelle Art und Weise zu meistern. Moonee und ihre gleichaltrigen Freunde erklären derweil unter den wachsamen Augen des Motelmanagers Bobby die Welt um sich herum zu einem großen Abenteuerspielplatz…
„Der beste Film, den sie dieses Jahr sehen werden!“ L.A. TIMES
„Zauberhaft und hinreißend“  THE N.Y. TIMES
(Quelle: https://prokino.de/movies/details/The_Florida_Project, 21.12.2017).

LUCKY – Lucky ist ein 90-jähriger Eigenbrötler, Atheist und Freigeist. Er lebt in einem verschlafenen Wüstenstädtchen im amerikanischen Nirgendwo und verbringt seine Tage mit bewährten Ritualen – Yoga und Eiskaffee am Morgen, philosophische Gespräche bei Bloody Mary am Abend. Bis er sich nach einem kleinen Unfall seiner Vergänglichkeit bewusst wird. Zeit dem Leben noch einmal auf den Zahn zu fühlen.
Voller lakonischem Humor und Country-Song-Melancholie ist LUCKY eine rührende Hommage an den Hauptdarsteller Harry Dean Stanton, gespickt mit liebenswert, skurrilen Nebenfiguren (u. a. gespielt von David Lynch). Vor der weiten amerikanischen Landschaft inszeniert Schauspieler John Carroll Lynch in seinem Regiedebüt einen poetischen Film, der das Leben feiert. LUCKY wurde auf dem Filmfestival von Locarno mit dem Preis der Ökumenischen Jury ausgezeichnet und sorgte bei Branche und Publikum gleichermaßen für eine wahre Euphorie. (Quelle:  https://www.alamodefilm.de/kino/detail/lucky.html,  21.12.2017).

 

div. DVD / BLU-RAY Produktionen für verschiedene Filmverleiher.