Audiodeskription – akustische Bildbeschreibung

Audiodeskription
Die Audiodeskription ist speziell auf die Bedürfnisse von sehbehinderten Menschen abgestimmt. Sie ergänzt Filme oder Fernsehsendungen mit akustischen Bildbeschreibungen. Dabei charakterisiert ein Sprecher in den Dialogpausen z. B. Gestik und Mimik der Darsteller, Landschaften, Kameraeinstellungen und zentrale Elemente der Handlung. Mithilfe der Audiodeskription können die ca. 1,2 Millionen blinden und sehbehinderten Menschen in Deutschland die visuellen Vorgänge in Filmen besser wahrnehmen. Das ermöglicht ihnen, am kulturellen Geschehen teilzunehmen und Teil der Gesellschaft zu bleiben.

Um das barrierefreie Filmangebot in Deutschland maßgeblich auszuweiten, wurde die Teilhabe behinderter Menschen per Ausschlusskriterium im Katalog des Filmfördergesetzes verankert: So erhalten deutsche Filmproduktionen nur noch finanzielle Zuschüsse von der Filmförderungsanstalt (FFA), wenn sie sowohl mit Audiodeskriptionen für blinde und sehbehinderte Menschen als auch mit deutscher Untertitelung für Hörgeschädigte versehen sind. (Link zur Pressemitteilung: https://www.bundestag.de/presse/hib/2013_02/2013_112/01.html )

Im Bereich der Audiodeskription für Filme verfügen wir über langjährige Erfahrung. Um größtmögliche Qualität zu gewährleisten, erstellen unsere speziell ausgebildeten Mitarbeiter die Audiodeskriptionen in enger Kooperation mit sehbehinderten Menschen. Diese Zusammenarbeit ist wichtig, weil Blinde bzw. Sehbehinderte am besten beurteilen können, welche Informationen aus einem komplexen akustischen Gefüge wie einer Tonspur für sie relevant sind. Für Ihre Hörfilm-Produktion wird  die Audiodeskription  in unserem Tonstudio aufgenommen und mit der Originaltonspur abgemischt.

Fordern Sie hier Ihr persönliches Angebot an!